Häufig gestellte Fragen zu defekten Schlössern

F: Ich habe mir vor einigen Jahren eine Master Lock Door Hardware gekauft und sie funktioniert nicht korrekt. Wie kann ich sie umtauschen?

A:

Im Dezember 1997 hat Master Lock einen älteren Geschäftsbereich verkauft, der Door Hardware-Produkte produzierte. Wir übernehmen aber immer noch die Gewährleistung. Sie erreichen uns telefonisch unter 1-800-308-9244 bezüglich Informationen zur Gewährleistung.

Bitte beachten Sie: Für Door Hardware-Produkte, die vor 1997 erworben wurden, sind keine Ersatzteile mehr verfügbar.

Wenn Sie Master Lock Door Hardware-Produkte nach dem 2. März 2006 gekauft haben, finden Sie weitere Informationen zu diesen Produkten unter www.masterdoorlock.com. Master Lock Door Hardware-Produkte werden ebenfalls landesweit in ausgewählten Geschäften verkauft.

F: Soll ich mein Schloss reparieren oder austauschen, wenn es beschädigt ist?

A:

In den meisten Fällen kann ein beschädigtes Schloss nicht repariert werden. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen, beschädigte Schlösser immer auszutauschen.

F: Warum ist es möglich, meine verschlossene Haustür in nur 3 Sekunden mit einer Kreditkarte zu öffnen?

A:

Dieses Problem tritt auf, wenn das Schließblech falsch ausgerichtet ist. Schlösser mit Schlüssel funktionieren mit sogenannten „Treibriegelstangen“. Wenn man sich das Ende eines Riegels ansieht, kann man zwei gefederte Verriegelungszapfen erkennen. Der erste ist groß und schmal zulaufend und ist dazu konzipiert, durch das Schließblech zu schnellen. Der kleinere, flache Zapfen ist der Treibriegel.

Damit das Schloss richtig schließt, muss das Schließblech so ausgerichtet sein, dass der Treibriegel nicht durch die Schließblechöffnung gleitet. Tut er das, kann die Verriegelung mit einer Kreditkarte oder einem Schraubendreher zurückgedrückt werden. Stoppt der Treibriegel vor dem Schließblech, kann die Verriegelung nicht zurückgedrückt werden. Damit ist die Verriegelung in der richtigen Position arretiert. Ein korrekt ausgerichtetes Schließblech sollte das Problem beheben.

F: Warum funktioniert mein Schließriegel nach der Installierung nicht richtig?

A:

Es ist entscheidend, dass das Endstück des Schließriegels in waagerechter Position ist, wenn er beim Einbau in den zurückgezogenen Bolzen gesteckt wird. Für den ordnungsgemäßen NightWatch-Betrieb muss die Mulde im Knaufschaft dazu nach unten zeigen.